Erfahrungsbericht

Note: Country specific prices have been set for Germany.

Lola liebt Picco Train

Meine Jack-Russel-Hündin Lola freut sich immer, wenn wir den Schnüffelteppich bestücken und sie mit ihrer Nase arbeiten kann: Gerade bei Regenwetter eine willkommene „Indoor-Beschäftigung“ für einen temperamentvollen Hund, der gerne mal 2 PS mehr hat als die anderen Familienmitglieder.
Mit Picco Train haben wir das perfekte Leckerli dafür gefunden und können es ebenfalls Outdoor super gut verwenden. Lola liebt es, wenn wir einige davon in den Garten werfen und sie die Wiese abarbeiten kann.
Auch eignen sich die Picco Trains hervorragend für das Befüllen von sogenannten Intelligenzspielen und auf dem Hundeplatz und auch beim Spaziergang als Leckerli, weil es auf Grund seiner Größe ohne aufwändiges Zerkauen genommen werden kann, auch ohne die Übung dafür zu unterbrechen.
Picco Trains passen auch in jede Hosentasche und zerbröseln nicht. 😉
Der Geruch ist angenehm und verrät einem die Inhaltstoffe gut. Es wurde kein Zucker versteckt, was überaus wichtig für uns ist, denn Lola war mal ein recht kompaktes Mädel, welches durch die gesunde Futterumstellung mit Anifit wieder zu ihrer Topform gefunden hat.
Die Picco Trains haben die Form eines kleinen Fisches, was mir als Anwender auch ein Lächeln ins Gesicht zaubert, und bestehen zu 80% aus frischem und schonend gegartem Fisch (Lachs, Forelle, Weißfisch) und zu 20 % aus Kartoffeln (Kartoffeln und Süßkartoffeln)
Sie sind frei von Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern - Natur pur!
Der Beutelinhalt mit 500g Leckerlis ist mit einem Preis von 8,40 € eine kostengünstige Monatsration bei uns, besonders im Hinblick auf früher: wenn ich mir überlege, was ich vorher immer an Geld und auch Verpackungsmüll hatte!
Lola hatte übrigens bei Fisch von anderen Herstellern in ihrem Nassfutter sehr oft erbrochen, sodass wir ihr eigentlich jeglichen Fisch aus ihrem Napf vorhielten – Picco Train war unser erster Versuch, es wieder mit Fisch zu probieren; auch weil die Omega 3+6 Fettsäuren ja sehr wichtig sind. Mittlerweile sind Schäfer´s Pfanne und Witwe Boltes Schrecken ihre Lieblingssorte.
Verfasser: Simone Reich mit Jack-Russel-Hündin Lola