Erfahrungsbericht

Note: Country specific prices have been set for Germany.

Agil durch Anifit

Liebes Team,

meine beiden Jungkater Grey und Romeo sind im August 2018 im Alter von 14 Wochen bei uns eingezogen. Sie haben von Anfang an Anifit bekommen und zeichnen sich durch eine ungeheure Agilität aus. Natürlich habe ich keinen Vergleich, wie es mit anderem Futter wäre, aber wirklich toll ist, dass sie überhaupt nicht haaren und ein unglaublich seidig glänzendes Fell haben.

Sie lieben ihr Futter und diese Mäkeligkeit, die man immer von anderen Katzenhaltern hört gibt es hier nicht. Es wird immer alles sofort gefressen. Wir füttern in fünf Portionen am Tag unter Aufsicht, damit  jeder wirklich seinen Teil bekommt und nicht einer alles ;)

Seit die beiden dazu gekommen sind und wir einen Mehrkatzenhaushalt haben bin ich noch glücklicher darüber die Pinienstreu zu nutzen.

Ökologisch, in der Toilette oder auf dem Kompost zu entsorgen, sehr ergiebig, stark geruchsbindend und was ich auch wichtig finde: Im Gegensatz zu Betonstreu, hinterlässt die Streu keine Kratzer auf empfindlichem Boden.

Absolutes Highlight an Leckerchen sind die Ährenfische!

Die Picco Linas eignen sich auf Grund ihrer Größe und Beschaffenheit gut für das Befüllen der Fummelbretter, aber wegen der Zusammensetzung nehme ich lieber die Picco Train dafür und teile sie mit dem Messer durch, da sie für Katzen etwas groß sind. Das geht auch.

Ich möchte kein anderes Futter mehr füttern und auch keine andere Streu mehr nutzen.

Liebe Grüße
Anke Roski